ZUGER CHRIESI: 1000 Kirschbäume für Zug

Schnapsidee?: Medien

Plakat ZUG-CHRIESLIAND (Gestaltung: Ueli Kleeb und Caroline Lötscher, Zug).

.............................................................................................................................

Schnapsidee?

 

Seit der Gründung der Interessen-Gemeinschaft ZUGER CHRIESI 2008 sind unzählige Medienberichte erschienen, welche über die Aufsehen erregende Renaissance der Kirsche in der Region Zug berichtet haben.

.............................................................................................................................

Die «Zuger Kirschtorte» wurde 1915 von Heiri Höhn erfunden. Ende 2015 soll ein Buch über die «Kirschenkultur in der Region Zug-Rigi» erscheinen.

 

Medienberichte 2017 (Auswahl):
• Grüss-Gott, 21.03.17, «Die 6 spektakulärsten Blütenwunder im Alpenland»

• Zürich-Tourismus, 22.02.17, «Die verrücktesten Traditionen von Zürich»

 

Medienberichte 2015 (Auswahl):

• ARTE-TV vom 25.11.15, «Europa Hochprozentig. Obstbrände aus den Bergen»

• Dessert Professional Magazine vom Aug-Sept 2015, «Zuger Kirschtorte ist 100!»

• Neue Zuger Zeitung vom 30.06.15, «Fantastisch, was hier geboten wird»

• Tele Züri vom 29.06.15, «Sportlicher Saisonstart im Chriesikanton Zug»

• Radio Sunshine vom 29.06.15, «Zuger Chriesisturm war ein Spektakel»

• Radio Pilatus vom 29.06.15, «Hunderte Zuschauer beim Zuger Chriesisturm»

• Neue Zuger Zeitung vom 26.06.15, «Sturm aufs Chriesi steht bevor»

• Schweizer Radio SRF1 vom 16.05.15, «Die Zuger Kirschtorte erhält ihre eigene Meile»

• Neue Zuger Zeitung vom 30.04.15, «Die Zuger Kirschtorte wird zum Schweizer Kulturgut» (Serie 6)

• Neue Zuger Zeitung vom 16.04.15, «Prominente Liebhaber der Zuger Kirschtorte» (Serie 5)

• Neue Zuger Zeitung vom 02.04.15, «Konkurrenten und gefälschte Zuger Kirschtorten» (Serie 4)

• Schweizer Fernsehen SRF1, «Tagesschau» vom 24.03.15, «Zuger Kirschtorte»

• Schweizer Radio SRF3 vom 20.03.15, «Eine Zuger Kirschtorte zur Sonnenfinsternis»

• Neue Zuger Zeitung vom 19.03.15, «Welches ist das Originalrezept der Zuger Kirschtorte» (Serie 3)

• Barnews 1-2015, «Bald nur noch Luxus pur?»

• Neue Zuger Zeitung vom 26.02.15, «Die Neustadt als Epizentrum der Zuger Kirschtorte» (Serie 2)

• Neue Zuger Zeitung vom 29.01.15, «Wer hat die Zuger Kirschtorte wirklich erfunden?» (Serie 1)

• Schweizer Radio SRF1 vom 04.02.15, «Zuger Kirschtorte – 100 Jahre alt und beliebt wie eh und je»

• Neue Zuger Zeitung vom 23.01.15, «Einer Zuger Spezialität werden 400 Seiten gewidmet»

• Neue Zuger Zeitung vom 19.01.15, «Die wertvollste Zuger Kirschtorte aler Zeiten»

• TeleZüri vom 16.01.15, «Zuger Kirschtorte»

.............................................................................................................................

Der Zürcher Tagesanzeiger berichtet vom «Sturm durch die Stadt» aus der Heimat der Zuger Kirschtorte, 24.06.14.

 

Medienberichte 2014 (Auswahl):

• Zentral+ vom 24.12.14, «Da draussen ist das Epizentrum der Kirschtorte»

• Neue Zuger Zeitung vom 24.06.14, «Müssen nicht einmal einen Böög verbrennen»

• Neue Zuger Zeitung vom 06.06.14, «Die ersten Chriesi sind schon reif»

• Neue Luzerner Zeitung vom 05.05.14, «Zuger Regierung stürmt Luzern»

• Eidgenössisches Departement des Innern EDI/Bundesamt für Kultur BAK vom Juni 2014, «Lebendige Traditionen, Frühling 3/6»

.............................................................................................................................

Gluschtige Illustrationen im neuen Buch «Das Kulinarische Erbe der Schweiz», 1. Band (Aargau, Luzern, Obwalden, Nidwalden, Schwyz, Zug, Zürich), Echtzeit Verlag Basel.

 

Medienberichte 2013 (Auswahl):

• Neue Zuger Zeitung vom 29.09.13, «Auf den Spuren von Zugs süssem Wahrzeichen»

• Neue Zuger Zeitung vom 03.09.13, «Zuger Kirsch wird zur geschützten Marke»

Coopzeitung vom 02.07.13, «Wie Zug die Chriesi feiert»

• CORRIERE DELLA SERA di 02.07.13, «La foto del giorno»

• THE WALL STREET JOURNAL of 02.07.13, «Race for the cherries»

• RTR Radiotelevisiun Svizra Rumantscha, ils auters vom 15.06.13, «La revivificaziun da las tschareschas a Zug»: Zug è enconuschent sco oasa fiscala, nua che blers ritgs stattan. Ma Zug era oriundamain in chantun d'agricultura, surtut cun cultivaziun da tschareschas. Il vinars da tschareschas da Zug, il «Zuger Kirsch» e la turta eran gia avant 150 onns enconuschent sin l’entir mund.

• Es lächelt der See. Literarische Wanderungen in der Zentralschweiz. Rotpunktverlag, 2013: IG Zuger Chriesi: Seit 2008 gibt es die IG Zuger Chriesi – und die vermarktet nicht nur die berühmte Zuger Kirschtorte, sondern noch viel mehr: zum Beispiel die Chriesiwurscht. Die Volkswurst ist jetzt seit ihrer Erfindung 2009 zum absoluten Verkaufsschlager geworden. Erhältlich in der Metzgerei Rinderli, Mattenstrasse 4. www.zugerchriesiwurst.ch. Souvenir: Weltklasse-Grafik aus Zug. Das preisgekrönte Plakat Zug-Chriesiland», gestaltet von den Zuger Grafikern Ueli Kleeb und Caroline Lötscher, ist in zwei Formaten zu kaufen bei Zug Tourismus im Bahnhof Zug.»

• Neue Zuger Zeitung vom 15.05.13, «Chriesi sind sozusagen der Zuger Rohstoff»: «Der Zuger Kirsch genoss bereits im 18. Jahrhundert über die Landesgrenzen hinaus einen guten Ruf, das Zugerland war bekannt für seine blühenden Kirschbäume. 1870 schlossen sich die Chriesibauern und Kirschbrenner zusammen und gründeten die «Kirschwasser-Gesellschaft in Zug», um die Qualität des Kirschs zu verbessern und den Export anzukurbeln.»

Zentral+ vom 08.04.13, «Zuger Identität»: «Wie würden Sie die Zuger Identität beschreiben? Regierungsrat Matthias Michel: Einerseits gibt es Eigenheiten, die ich als «klassisch» bezeichnen würde. Das Zuger Chriesi – damit verstehe ich die ganze Kultur um die Kirsche – gehört dazu. Und gerade hier zeigt sich die Wichtigkeit: Die IG Chriesi hat mit ihren Aktivitäten grosse Beachtung gefunden. Dann die vielen Zuger Brauchtümer, Sagen und Legenden, der Zuger Stierenmarkt, der See mit seinem Sonnenuntergang, Körperschaften wie die Zuger Kantonalbank, die Zugerland Verkehrsbetriebe und die Wasserwerke Zug, der EVZ. Andererseits gibt es sogenannte Zuger Errungenschaften, die Zug im Verlauf der Zeit geprägt haben und von anderen Kantonen unterscheiden.»

• Radio Central vom 03.04.13, «500. Kirschbaum für Zug»,

• Schweizer Radio SRF, Musikwelle Magazin vom 06.03.13, «Verführerische Zuger Kirschtorte»

• DIE WELTWOCHE vom 09.01.13, «Gutes Essen vertreibt den Teufel»: «Der Zentralschweizer Kanton gilt als ein Eldorado edler Kirschbrände. Dazu braucht es Kirschbäume, am besten alte Hochstammvarietäten, die in dieser Landschaft gut gedeihen. Doch Zivilisationsdruck, Arbeitsaufwand und Gefahrenpotenzial – auf der Leiter! – liessen die Hochstämmer aus dem bäuerlichen Umfeld langsam verschwinden. Um das Aussterben dieser Bäume wie auch einer durchaus beliebten traditionellen Kirschenkultur aufzuhalten, forciert seit einigen Jahren die IG Zuger Chriesi die Erhaltung und Neupflanzung von Hochstamm-Kirschbäumen. Solch beispielhafter Einsatz beflügelt den Innovationsgeist: Metzger Rinderli in Zug hat eine Chriesiwurst kreiert, die rasch grossen Zuspruch erfahren hat und vielleicht auch einmal ins kulinarische Erbe aufgenommen werden kann: in vierzig Jahren, wenn die Wurst von einer Generation auf die nächste übergegangen ist und immer noch konsumiert wird.»

• SCHWEIZER FAMILIE vom 10.01.13, «Typisch Schweiz»

.............................................................................................................................

Schweizer Fernsehen, NZZ-Format, «Kirsch, Kindersekt und Kräuterzucker», 13.12.12/16.12.12/17.12.12 (11.38 Min.)

Ein Kamerateam von NZZ-Format/Schweizer Fernsehen dreht 2012 für eine Spezialsendung über Zuger Chriesi und Zuger Kirsch in Oberwil bei Zug. 

Artikel über das Zuger Chriesiland im «Hong Kong Economic Jounal», 12.11.12.

 

Medienberichte 2012 (Auswahl):

• FLS Fonds Landschaft Schweiz vom Dezember 2012, Bulletin Nr. 41, 12/2012, Seite 7

• Schweizer Fernsehen, NZZ-Format vom 13.12.12/16.12.12/17.12.12, «Kirsch, Kindersekt und Kräuterzucker»,

• Das Kulinarische Erbe der Schweiz, 1. Band (Aargau, Luzern, Obwalden, Nidwalden, Schwyz, Zug, Zürich), Echtzeit Verlag Basel, vom 04.12.12: «Eine Gruppe raufte sich zusammen und beschloss voller Elan, die abgehackten Kirschbäume zu ersetzen und den vorhandenen, kümmerlichen Bestand um 1000 Bäume zu erhöhen. Die IG Zuger Chriesi wurde gegründet. Die Aufbruchstimmung setzte Energie frei und eine Kettenreaktion in Gang, zum Beispiel ein Zusammengehen mit Kirschproduzenten rund um die Rigi.»

• Hong Kong Economic Jounal vom 12.11.12

• Neue Zuger Zeitung vom 08.11.12, «Dieser Baum wächst dank Bier»

• NZZ Neue Zürcher Zeitung vom 23.07.12, «Vom Steuerparadies zum Chriesiland»

• NZZ Neue Zürcher Zeitung vom 19.07.12, «Kantonsmittelpunkte 9»

• Tele1, «Nachrichten» vom 25.06.12, «Chriesisturm 2012»

• Radio Central vom 25.06.12, «Chriesisturm 2012»

• Zuger Woche vom 20.06.12, «Chriesisaison 2012»

• Zuger Presse vom 12.06.12, «Chriesisaison 2012

• Neue Zuger Zeitung vom 09.06.12, «Chriesisaison 2012»

.............................................................................................................................

Der französische TV-Sender France 5 reiste 2011 nach Zug in die «capitale de la cerise» und stellt in der Sendung «Fourchette et sac a dos» neue Zuger Chriesikulinarik vor (Video: Télévision France 5, Paris).

 

Medienberichte 2011 (Auswahl):

• www.zug4you.ch vom 10.06.11, «Cherry season begins 20 June 2011»

• Brigitte Deutschland vom 15.06.11, «Die skurrile Idee von Marcel Rinderli»: «Die erste ausgefallene Wurst kreierte der Zuger Metzgermeister Rinderli vor zwei Jahren: Die Chriesiwurst. Und zwar auf Anfrage der Interessengemeinschaft IG Zuger Chriesi, eine etwas andere Kirschenspezialität zu entwickeln. «Ich wollte eine Wurst, die möglichst vielen Leuten schmeckt. Eine richtige Volkswurst.»

• Tele1, «Nachrichten» vom 20.06.11, «Chriesisaison 2011»

• Zuger Presse vom 13.07.11, «Kommentar von Florian Hofer, Chefredaktor»: «Kirschenaktion trägt die ersten Früchte: ...Dass Zug jetzt wieder vermehrt als Chriesikanton wahrgenommen wird, verdanken wir vor allem der IG Chriesi. Sie setzt sich seit Jahren für die Kirschen, deren Vermarktung und damit auch für den Standort Zug ein, der mehr zu bieten hat als niedrige Steuern. Erst pflanzten die IG-Mitglieder Hunderte von neuen Bäumen, dann hängten sie Plakate an der Autobahn und der Kantonsgrenze auf. Schliesslich hauchte sie dem darbenden Markt am Landsgemeindeplatz neues Leben ein...»

www.france5.fr, «Fourchette et sac a dos» vom 11.08.11

• BAK Bundesamt für Kultur, «UNESCO-Konvention zur Bewahrung des immateriellen Kulturerbes: Liste der lebendigen Traditionen der Schweiz» vom 07.10.11

.............................................................................................................................

Einige Tausend BesucherInnen während der Liveübertragung von «SF bi de Lüt» 2010 aus Zug, bei der das Zuger Chriesi starke Auftritte hatte (Foto: Zita Schlumpf, Baar).

 

Medienberichte 2010 (Auswahl):

• VIA-Magazin vom April 2010, «Zuger Kirsch-Pirsch»

• Schweizer Radio DRS 1, «Regionaljournal» vom 11.05.10

• Zürcher Tagesanzeiger vom 05.06.10, «Die Kirsche ist in aller Zuger Munde»

• Schweizer Fernsehen, «SF bi de Lüt» aus Zug vom 05.09.10

• Schweizer Fernsehen, «Hart, Mann! in Zug» vom 05.09.10

• Worldradio Switzerland, «Food Scout» vom 07.10.10

.............................................................................................................................

2009 berichtete die Hauptausgabe der Tagesschau über den «Zuger Chriesisturm» (Video: SF Schweizer Fernsehen, Zürich).

 

Medienberichte 2009 (Auswahl):

• Schweizer Fernsehen, «Tagesschau» vom 22.06.09, «Kirschen-Rekord für die Schweiz»

• Schweizer Radio DRS 1, «Regionaljournal» vom 22.06.09, «Startschuss zur Zuger Chriesisaison 2009»

• TeleTell, «Nachrichten» vom 22.06.09, «Chriesisturm 2009»

• Radio Pilatus 1 vom 22.06.09, «Chumm mier wend go Chriesäli gwünne...»

.............................................................................................................................

2008 berichtete die Hauptausgabe der Tagesschau über die neu lancierte «Zuger Chriesigloggä» und den «Zuger Chriesimärt» (Video: SF Schweizer Fernsehen, Zürich).

 

Medienberichte 2008 (Auswahl):

• Schweizer Fernsehen, «Tagesschau» vom 30.06.08, «Chriesimärt in Zug»

• Schweizer Radio DRS 1 vom 30.06.08

• Schweizer Radio DRS 1, «Regionaljournal» vom 30.06.08

• TeleTell «Nachrichten» vom 30.06.08, «Chriesigloggä»

• Radio Sunshine vom 30.06.08

• Radio Pilatus 1, Radio Pilatus 2, Radio Pilatus 3

• Radio Central vom 04.07.08

• Schweizer Radio DRS 1, «Regional-Diagonal» vom 05.07.08

• Schweizer Radio DRS 1, «Aufsteller der Woche» vom 05.07.08

.............................................................................................................................

Hier das Konzept «1000 Kirschbäume für Zug»

zum Downloaden (PDF/2.00 MB):

1000kirschbaeumefuerzug-konzept.pdf

.............................................................................................................................

Hier der Flyer «1000 Kirschbäume für Zug»

zum Downloaden (PDF/1.20 MB):

1000kirschbaeumefuerzug-flyer.pdf

.............................................................................................................................

> Seitenanfang
> Seite drucken
> Fenster schliessen

.............................................................................................................................