ZUGER CHRIESI: 1000 Kirschbäume für Zug

Teilnahme: Anmeldung Landwirte

 

.............................................................................................................................

Und wie machen die Landwirte mit?

 

Jeder Landwirt ist eingeladen, Niederstamm- oder Hochstammbäume mit Brenn-, Konserven- oder Tafelkirschen zu setzen, an speziellen Orten auch mit Dekorations- und Vogelkirschen. Dabei geht es auch um den Erhalt bestehender Bäume und Baumanlagen.

 

Im Rahmen des Projektes «1000 Kirschbäume für Zug» werden ausschliesslich Neupflanzungen von Hochstamm-Kirschbäumen in der Region Stadt Zug (Zug, Oberwil, Zugerberg, Lorzenebene, Allenwinden, Inkenberg, Inwil, Baar, Walchwil, Walchwilerberg) berücksichtigt.

 

Wir beraten Sie in Sachen Sorten, Pflege, Ernte und Vermarktung der Kirschen. Wir wissen, welche Beiträge von Kanton und Bund zu erwarten sind. Und wir kennen Chancen und Risiken des Kirschenanbaus in der Region. 

 

Anmeldung und Beratung: Josef Strickler, pensionierter Stadtgärtner / Delegierter IG ZUGER CHRIESI, Fridbachweg 25, CH–6300 Zug, Telefon: 041 711 36 89, Mobile: 079 758 49 14, EMail: josef.strickler@bluewin.ch.

.............................................................................................................................

> Seitenanfang
> Seite drucken
> Fenster schliessen

.............................................................................................................................