Interessengemeinschaft
zur Förderung
der Zuger Kirsche

Tourismus

Die beliebtesten, aber nicht die einzigen Chriesiprodukte aus dem Kanton Zug: Zuger Kirschtorte, Zuger Chriesiwurst, Zuger Kirschwasser.

Freude schenken mit Zuger Chriesi!

Die IG ZUGER CHRIESI lanciert eine Solidaritäts-
aktion für Chriesibauern, Kirschbrenner und Kon-
ditoren. Wer für mindes-
tens 40 Franken Zuger Chriesiprodukte kauft,
erhält eine Rückerstattung von 10 Franken ausbezahlt.

Wir erstatten
10 Franken
beim Kauf eines Zuger Chriesiprodukts
ab 40 Franken!

mehr Infos

Aufgrund der Pandemie wurden 2020 massiv weniger Chriesiprodukte konsumiert. Die Restaurants waren geschlossen und wegen Lockdowns und Social Distancings fiel der Besuch von Familie und Freunden während Monaten aus. Damit prosteten sich die Zugerinnen und Zuger deutlich weniger zu und sie kauften auch massiv weniger Kirschtorten, um ihre Gäste zu verwöhnen. Deshalb sind nun die Lager voll mit Zuger Kirschwasser und anderen Chriesispezialitäten und es kündigt sich mit der gegenwärtigen Kirschblüte schon die nächste Ernte an. In dieser Situation sieht die IG ZUGER CHRIESI Handlungsbedarf und lanciert eine zielgerichtete Solidaritätsaktion unter dem Titel «Schenken Sie Freude!»

 

Und so geht’s: Für jeden Kauf von Zuger Chriesi-Produkten im Wert von mindestens 40 Franken, erstattet die IG Zuger Chriesi dem Käufer 10 Franken zurück. Dabei spielt keine Rolle, ob man für diesen Mindestbetrag Kirschwasser, Kirschtorte, Chriesiwürste, Chriesikonfitüre oder Chriesijoghurt kauft. Den Kaufbeleg sendet man an die IG ZUGER CHRIESI und teilt eine Bankverbindung mit. Und schon erhält man 10 Franken überwiesen. Wichtig ist, dass auf dem Kaufbeleg erkennbar ist, dass es sich um Produkte aus Zuger Chriesi handelt. Falls das aus der Quittung nicht hervorgeht, kann man sich dies vom Verkäufer mit einem Geschäftsstempel bestätigen lassen. Den Kaufbeleg sendet man per kontakt@zugerchriesi.ch oder auf dem Postweg an die IG ZUGER CHRIESI, Postfach 7334, 6302 Zug. Das Angebot gilt für die ersten 1500 Kaufbelege, die eingereicht werden, und spätestens bis Ende 2021.

 
weniger Infos

 

Erfahren Sie mehr: Flyer Solidaritätsaktion

Reife Zuger Chriesi von Hoch-stamm-Bäumen mitten in der Stadt Zug.

Willkommen im Zuger Chriesiland!

Besuchen Sie uns im Land der Kirschen: Jede Chriesi-Jahreszeit bietet spezielle Erlebnisse und kulinari-sche Besonderheiten.

Erleben Sie das Zuger Chriesi zu jeder Jahreszeit!

mehr Infos

Im April/Mai, wenn im Zugerland im Tal und am Berg die Kirschbäume blühen. Im Juni, wenn die Kirschenernte beginnt,
in der Zuger Altstadt der Chriesisturm mit der legendären Chriesigloggä eingeläutet und der traditionelle Chriesimärt auf dem Landsgemeindeplatz stattfindet. Von Herbst bis Winter, wenn Kirschbäume gepflanzt oder Kirschwasser gebrannt und degustiert werden kann. Oder währen des ganzen Jahres, wenn Kirschtorten hergestellt und probiert werden können.

 
weniger Infos

 

Konsultieren Sie die Website von Zug Tourismus: www.zug-tourismus.ch

 

Konsultieren Sie unseren aktuellen Flyer: Flyer IG ZUGER CHRIESI 03.2021 

Oben: Impressionen vom Chriesisturm 2018 mit dem Leiterrennen der Männer, dem Huttenrennen der Frauen und dem Leiterrennen der Kinder. Unten: Rare Hochstamm-Kirschensorten am Zuger Chriesimärt.

Möchten Sie dabei sein, wenn der Sturm durch die Gassen fegt und
der Märt beginnt?

Möchten Sie im Juni beim Saisonstart der Kirschen-ernte nach Zug kommen und den Chriesisturm, das
Leiter- und Huttenrennen durch die Zuger Altstadt,
live miterleben? Und den Zuger Chriesimärt besuchen?

Erleben Sie ein gelebtes Stück Schweizer Chriesitradition!

mehr Infos

Der Start der Zuger Chriesisaison mit dem Läuten der Chriesigloggä und dem spektakulären Chriesisturm-Rennen findet je nach Kirschenreife immer Mitte/Ende Juni statt. Und zwar an einem Montag, der als inoffizieller Zuger Feiertag gilt. Denn der Saisonbeginn der Chriesi gilt in Zug als wichtiges gesellschaftliches Ereignis. Auch der traditionelle Zuger Chriesimärt findet an diesem Tag in der Altstadt statt.

 

Kommen Sie nach Zug und erleben Sie ein gelebtes Stück Schweizer Chriesitradition hautnah mit! Erkundigen Sie sich rechtzeitig bei uns, wir halten Sie auf dem Laufenden.

 
weniger Infos

Oben: Das Blütentelefon von Zug Tourismus. Mitte: Chriesibaum-Bluescht oberhalb der Stadt Zug. Untern: Blueschtfahrt über den Zugerberg, 24. April 2018.

Möchten Sie
die Zuger Chriesibluescht selber erleben!

Planen Sie im Frühling eine Wanderung durchs Zugerland mit seinen blühenden Kirschbäumen?

Erleben Sie die  weisse Pracht von Hochstamm-Obstbäumen!

Wanderung 1: Kirschen, Kirsch und Kirschtorten
(Zug-Bröchli-Freudenberg-Zug, ca. 1. Std. 30 Min.)

 

Wanderung 2: Kirschen und Kastanien am Zugersee (Zug-Oberwil-Walchwil-Arth-Goldau, ca. 5 Std.)

 

Wanderung 3: Zuger Chriesiland zwischen Stadt und Berg (Zug-Zugerberg-Gubel-Menzingen, ca. 4 Std. 15 Min.)

 

Konsultieren Sie die Website von Zug Tourismus mit den genauen Tourenbeschrieben und Kartenausschnitten: www.zug-tourismus.ch

 

mehr Infos

Auf diesen Wanderungen erleben Sie die blühenden Chriesibäume in ihrer vollen Pracht. Doch nicht überall im Kanton blühen die Kirschbäume zur gleichen Zeit. Je nach Chriesisorte und Höhenlage des Baumes kann die Kirschenreife stark variieren. Deshalb haben wir ein spezielles Blütentelefon eingerichtet, das präzise Auskunft geben kann.

 
weniger Infos

 

Kontaktieren Sie das Blütentelefon von Zug Tourismus (041 723 68 00) zum aktuellen Stand der Zuger Chriesibluescht.

Winterstimmung mit den am höchsten gelegenen Zuger Kirschbäumen auf 1050 Metern über Meer im Hintertann unterhalb der Bruusthöchi in Oberägeri.

Möchten Sie
die Zuger Kirschbäume
im Winterkleid bestaunen!

Hochstamm-Kirschbäume trotzen dem Schnee und der Kälte, sie gedeihen im Zugerland bis in Höhen von 1050 Metern über Meer.

Hochstamm-Kirschbäume prägen das Zuger Landschaftsbild!

mehr Infos

Kirschbäume sind nicht nicht nur während der Bluescht im Frühling eine Augenweide, auch die grünen Kronen des Sommers, die bunten Herbst-Blätter und die verschneiten Äste im Winter erfreuen den Wanderer. Die am höchsten gelegenen Hochstamm-Kirschbäume stehen auf dem Walchwilerberg auf 950 Metern über Meer und an den Hängen des Gottschalkenbergs auf 1050 Metern über Meer.

 
weniger Infos

 

Erfahren Sie mehr zur Route vom Ratenpass nach Unterägeri auf www.schweizmobil.ch!

Oben: Die Destillerie Etter bietet Kirsch-Führungen für Gruppen an. Unten: Ebenso gibt es bei der Konditorei Treichler und der Con-fiserie Speck Führungen rund um die Kirschtorte. (Fotos: Andri Pol)

Möchten Sie zusehen, wie Kirsch gebrannt und Kirschtorte gemacht wird?

Inte­ressieren Sie sich für eine Kirsch-Führung mit Verkostung oder eine Kirschtorten-Führung mit Degustation und einem Besuch des Zuger Kirschtorten-Museums?

Erleben Sie echte Schweizer Chriesikulinarik hautnah mit!

mehr Infos

Wenn Sie erfahren möchten, wie Kirschen verabeitet, gelagert und gebrannt werden, empfehlen wir Ihnen eine Gruppenführung bei der international bekannten Distillerie Etter Söhne AG an der Chollerstrasse in Zug.

 

Wenn Sie erfahren möchten, wie Zuger Kirschtorten von Hand hergestellt werden, empfehlen wir Ihnen Gruppenführungen in den Backstuben der Confiserie Speck an der Alpenstrasse oder der Konditorei Treichler an der Poststrasse in Zug.

 

Im Kaffeehaus Treichler am Bundesplatz haben Sie zudem die Möglichkeit, die Führung mit einem Besuch des Zuger Kirschtorten-Museums abzurunden.

 
weniger Infos

 

Reservieren Sie eine Führung über Zug Tourismus: www.zug-tourismus.ch

Oben: Das Zuger Kirschtorten-Museum kann im Kaffeehaus bei Treichler kostenlos besichtigt werden. Unten: Das originale Seidenkleid von Audrey Hepburn.

Möchten Sie wissen, wer die Zuger Kirschtorte erfunden hat?

Rund um die Erfindung des Kirschgebäcks kursieren in Zug abenteuerliche Anekdoten. Das Museum geht der Geschichte auf den Grund, räumt auf und klärt die Sachlage.

Erleben Sie die spannende Geschichte der Kirschtorte!

mehr Infos

Das 2013 eröffnete Zuger Kirschtorten-Museum bei Treichler am Bundesplatz in Zug zeigt über 200 originale Exponate, Dokumente und Bilder aus der 100-jährigen Geschichte der Torte als künstlerischen Installation.

 

Als Sonderschau wird ein originales Seidenkleid der Hollywood-Schauspielerin Audrey Hepburn gezeigt, die in den 1960er-Jahren auf dem nahen Bürgenstock wohnte, Stammkundin bei Treichler war und die Kirschtorte liebte.

 

Als weitere Einzigartigkeit präsentiert Treichler das grösste Zuger-Rigi-Kirsch-Sortiment der Schweiz. Die ältesten Flaschen der exklusiven Kirschvitrine datieren bis ins Jahr 1949 zurück und können käuflich erworben werden.

 
weniger Infos

 

Besuchen Sie das Zuger Kirschtorten-Museum während den Laden-Öffnungszeiten: www.treichler-zuger-kirschtorte.ch

Anmeldung Mitglied

Ja, ich möchte die Zuger Kirschenkultur unterstützen und Mitglied bei der IG ZUGER CHRIESI werden. Ich zahle einen jährlichen Mitgliederbeitrag von 55 CHF und werde zu den Veranstaltungen der IG ZUGER CHRIESI eingeladen.

 

Anmeldung Gönner/Sponsor

Ja, ich möchte die Zuger Kirschenkultur unterstützen und Gönner (leistet jährlich wiederkehrende finanzielle Beiträge und erhält automatische eine Rechnung) oder Sponsor (leistet einen einmaligen finanziellen Beitrag oder kostenlose Sach- oder Dienstleistungen pro Jahr) werden. Ich leiste einen Mindestbetrag von 111 CHF und werde zu den Veranstaltungen der IG ZUGER CHRIESI eingeladen. Auf Wunsch werde ich als Gönner oder Sponsor in den Publikationen und auf der Website der IG ZUGER CHRIESI genannt und verlinkt.

 

Anmeldung Gönner (wiederkehrend)
Anmeldung Sponsor (einmalig)

 

Auf Wunsch werde ich als Gönner oder Sponsor in den Publikationen und auf der Website der IG ZUGER CHRIESI genannt und verlinkt.

 

Nennung als Gönner oder Sponsor
Anmeldung Helfer

Ja, ich möchte die Zuger Kirschenkultur unterstützen und mein Interesse als freiwilliger Helfer für das alljährlich stattfindende Chriesisturm-Fest (immer an einem Montag, Ende Juni, abhängig von der Kirschenreife) bekunden. Das konkrete Aufgebot mit der definitiven Anmeldung erfolgt erst etwa einen Monat vor der Veranstaltung.